In Darmstadt hat ein kleiner Junge beim Sturz aus etwa zehn Metern Höhe nach ersten Erkenntnissen lediglich Kratzer im Gesicht davongetragen.

Ein Gebüsch habe den Sturz des Kindes aus dem Fenster einer Wohnung abgefangen, teilte die Polizei am Samstag mit. Der eineinhalb Jahre alte Junge kam dennoch vorsorglich zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Das Kind hielt sich zum Unfallzeitpunkt zusammen mit seiner Mutter in der Wohnung im ersten Obergeschoss auf. In einem kurzen Moment der Unachtsamkeit sei der Junge auf das Sims des geöffneten Fensters geklettert. "Obwohl im Bereich des Fenstersims ein Gitter angebracht ist, nahm das Geschehen seinen bekannten Verlauf", so die Polizei.