Nach einer Gewaltattacke gegen eine Bahnmitarbeiterin in Fulda Anfang Januar haben Bundespolizisten einen 23-jährigen Wohnsitzlosen anhand von Videoaufnahmen als Tatverdächtigen ermittelt.

Der Mann soll während der Zugfahrt von Fulda in Richtung Flieden eine Zugbegleiterin geschlagen und beleidigt haben, wie die Beamten am Dienstag berichteten. Der Mann wollte zuvor keinen Mund-Nasenschutz tragen.