Audio

Audioseite Baustellen-Raser von der A3 wird angeklagt

Foto eines Blitzers: Schwarzer Mercedes auf Autoban

In der Baustelle auf der A3 am Wiesbadener Kreuz betrug die erlaubte Höchstgeschwindigkeit 80 km/h - der Fahrer eines Mietwagens hatte 244 Sachen drauf. Die Polizei geht von einem illegalen Straßenrennen aus und hat Anklage erhoben.

Ein Autofahrer war Ende vergangenen Jahres mit 244 km/h durch eine Baustelle gerast. Eine Radarfalle blitzte den Fahrer zwischen der Anschlussstelle Raunheim und Wiesbadener Kreuz auf der A3 bei Hattersheim - mitten an einem Samstagvormittag. Die Beamten hätten ihren Augen nicht getraut, als sie die Bilder des Blitzers auswerteten, schrieb die Polizei Wiesbaden in einer Mitteilung kurz nach dem Vorfall. Jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage gegen den 52 Jahre alten Fahrer.

Der Mann habe die Höchstgeschwindigkeit seines gemieteten Oberklassewagens vollständig ausgereizt, sagte Oberstaatsanwältin Nadja Niesen am Freitag. Im Baustellenbereich waren nur 80 Stundenkilometer erlaubt. Niesen zufolge muss er sich nun wegen eines verbotenen Rennens vor Gericht verantworten.

Für ein Rennen braucht es nicht zwingend ein zweites Fahrzeug

Obwohl der Autofahrer wohl alleine unterwegs war, wird er wegen eines Rennens angeklagt. Die Oberstaatsanwältin wies darauf hin, dass es bei einem solchen Rennen nicht zwingend eines zweiten Fahrzeuges bedürfe. Dem Vernehmen nach hat sich der Beschuldigte bislang noch nicht zu dem Vorwurf geäußert.

Bereits im vergangenen Jahr waren sich Autobahnpolizei und Staatsanwaltschaft einig: Statt einer Ordnungswidrigkeit handele es hier um eine Straftat. Der Fall werde als Kraftfahrzeugrennen eines Einzelrasers eingestuft. Diese Entscheidung hänge nicht allein von der Höhe der Geschwindigkeitsüberschreitung ab, sondern auch am Zeitpunkt: Der Samstagvormittag sei keine verkehrsarme Zeit, bei einer solch schnellen Fahrt sei von einer "grob verkehrswidrigen und absolut rücksichtlosen Fahrweise auszugehen".

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen