Die Salzbachtalbrücke ist erst einmal Geschichte. Lesen Sie hier noch einmal unseren Ticker zu den Vorbereitungen und der eigentlichen Sprengung.

Es gibt neue Meldungen
Automatisch aktualisieren
  • Verkehrsbeeinträchtigungen an der Brücke

    Okay, das dürfte für Menschen, die in den vergangenen Monaten den Weg zwischen Mainz und Wiesbaden zurücklegen mussten, wenig überraschend kommen. Aus Servicegründen möchte ich Ihnen dennoch diesen Tweet der Polizei mit Verweis auf Verkehrsbehinderungen nicht vorenthalten.

    ‼️Wichtig: Im Rahmen der Sprengung kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. #Salzbachtalbrücke https://t.co/bsDPK3IQJl

    [zum Tweet]

  • Sprengmeister nervös? "Ruhe bewahren!"

    Noch 75 Minuten bis zur planmäßigen Sprengung. Im Sport würde man sagen: So langsam beginnt das Kribbeln. Wie steht es um unseren Sprengmeister Eduard Reisch? Gibt es diese Art der Anspannung auch noch nach gefühlten abermillionen Sprengungen? "Es gibt einen sozialen Stress - dem stellt man sich und den sollte man auch aushalten. Wenn ich weiß, dass alles, was wir vorher besprochen haben, auch umgesetzt ist, dann bin ich da sehr ruhig", erklärte Reisch bei einer Baustellenbesichtigung vor einigen Tagen.

    "Natürlich hat man immer auch einen Plan B, wenn wider erwarten etwas anderes passiert", verriet er. Und während die Brücke dem Erdboden gleich gemacht werden soll, richtete er an die Anwohner beruhigende Worte: "Wir streben hier eine 100-prozentige Schadensfreiheit an."

    Mit "wir" meint Reisch die weit über 100 Projektbeteiligten. "Wenn das alles gut klappt, dann heißt es wieder: 'Der Reisch hat eine Brücke gesprengt' - aber so ist das nicht." Dies alles sei Teamarbeit, betonte er. "Ein Einzelner kann das nicht! Ein Einzelner kann ja auch kein Fußballspiel gewinnen."

  • Gutachten zur Schadensursache noch unter Verschluss

    Bei der Frage nach den Gründen für die Brückenschäden stochern wir - passend zum morgendlichen Wetter - noch im Dunkeln. Wer trägt die Schuld am Absacken der Salzbachtalbrücke? Ein Gutachten dazu gibt die Autobahn GmbH des Bundes bisher nicht frei. Offiziell "weil die Beratungen zu den Schadensursachen und dem Schadenshergang noch andauern". Auf erneute Nachfrage unseres Kollegen Tobias Lübben hieß es nun: Eine Veröffentlichung des Gutachten werde vorbereitet, sei aber nicht in den kommenden Tagen zu erwarten.

  • Top-Thema

    Das macht die Sprengung so kompliziert

    Sprengladungen anbringen, Brücke in die Luft sprengen - fertig! Ganz so einfach ist das bei der Salzbachtalbrücke allerdings nicht. Es sei schon eine besondere Herausforderung, da die Brücke vorgeschädigt sei, erklärte Sprengmeister Eduard Reisch bei einer Baustellenbegehung.

    "Besonders ist, dass meistens nur eine Brücke gesprengt wird und die andere gilt es normalerweise zu erhalten." Im Fall der Salzbachtalbrücke werden allerdings beide Brücken gesprengt, noch dazu mit unterschiedlichen Sprengverfahren. Zudem habe die Nordbrücke noch eine Notunterstützung und an der Südbrücke müssten externe Spannglieder gesprengt werden. "Das sind eine Vielzahl von Komponenten, die eine Rolle spielen. In dieser Form ist das einzigartig", betonte Reisch.

    Salzbachtalbrücke mit direkt daneben liegenden Klärwerk
  • Hier müsste eine Brücke stehen

    Zugegeben: Auf diesem Foto unseres Kollegen Peter Rothkranz wirkt es nicht so, als könne die Salzbachtalbrücke um 12 Uhr gesprengt werden. Und auch Projektleiter Matthias Achauer sagte uns gerade, dass es "in der Tallage schon noch Nebel gibt und Sichtverhältnisse, die durchaus gegen eine Sprengung sprechen könnten". Dennoch geht er davon aus, dass der Nebel sich bis 11 Uhr verzieht und um 12 Uhr planmäßig gesprengt werden kann.

    Kein Durchblick bei Nebel an der Brücke
  • Noch fehlt der Durchblick

    Einen schönen guten Morgen wünscht Fabian Weidenhausen, der sich hiermit ins gemachte Tickernest setzt und Sie bis zur - hoffentlich erfolgreichen - Sprengung begleitet. Nicht vorenthalten möchte ich Ihnen diesen Schnappschuss, den unsere Kollegin Andrea Bonhagen gerade geliefert hat. Mutet ein wenig an wie die Anfahrt in den gewissen Tod, ist aber doch nur der Weg zum Camp für Pressevertreter. Zum Glück.

    Anfahrt zum Pressecamp im Nebel
  • Keine Angst vor dem großen Knall

    In der Wiesbadener Sektkellerei Henkell sieht man der Sprengung der Salzbachtalbrücke gelassen entgegen. Die Sektproduktion sollte vor Erschütterungen sicher sein. Zumindest sagt das der Sprengmeister. Der darf sich übrigens nach getaner Arbeit auf ein besonderes Dankeschön freuen.

    Audiobeitrag

    Audio

    Sektkellerei sieht dem großen Knall gelassen entgegen

    Ende des Audiobeitrags
  • Stützpfeiler werden weggerollt

    Letzte Vorbereitungen am Samstagmorgen. Die roten Stahltürme, die den maroden Brückenpfeiler unterstützt haben, werden weggerollt. Zu sehen: Noch liegt die Brücke im Nebel. Doch Sprengmeister Eduard Reisch ist zuversichtlich, dass sich der Nebel bis 11.30 Uhr verzogen haben wird und alles nach Plan laufen kann.

    Salzbachtalbrücke am Tag der Sprengung - Stützen werden weggerollt
  • Top-Thema

    Sondersendung im Livestream

    Wir streamen das "hessenschau extra" zur Sprengung der Salzbachtalbrücke live auf hessenschau.de, Youtube und der Facebook-Seite der hessenschau. Die Sondersendung können Sie seit 10 Uhr auch im hr-fernsehen sehen.

    Loca-tag 'story_video_livestream_intro_sr' not found

    Livestream

    Sondersendung zur Sprengung der Salzbachtalbrücke

    Loca-tag 'story_video_livestream__outro_sr' not found
  • Die Sprengzone mit dem Auto umfahren

    Rund um die Salzbachtalbrücke sind am Sprengtag mehrere Straßen gesperrt. Wie Sie diese Zone am besten im Auto umfahren:

    Videobeitrag

    Video

    Umleitung Auto Salzbachtalbruecke Sprengung.mp4

    Die Grafik zeigt das Straßengeflecht um die Salzbachtalbrücke und alternative Routen.
    Ende des Videobeitrags
  • Umleitungen der Bahn am Sprengtag

    Auch die Bahnstrecken rund um die Salzbachtalbrücke sind am Sprengtag gesperrt. Wie Sie diese Zone am besten umfahren:

    Videobeitrag

    Video

    Umfahrungen mit der Bahn

    Die Grafik zeigt die Bahnstrecken um die Salzbachtalbrücke und alternative Routen.
    Ende des Videobeitrags
  • Top-Thema

    Süd- und Nordbrücke fallen im 3-Sekunden-Abstand

    212 Kilo Sprengstoff, verteilt auf fast 1.200 Sprengladungen - das alles wurde wochenlang geplant. Und wie stürzen die beiden Brückenteile dann genau ein?

    Das hat Sprengmeister Eduard Reisch bei einer Baustellenbegehung erklärt: "Die beiden Brücken werden in einem zeitlichen Versatz von drei Sekunden einstürzen. Zuerst wird die Südbrücke vertikal abstürzen, indem man - vereinfacht gesagt - die vier Pfeilerachsen faltet. Die Nordbrücke hingegen soll wegen der unmittelbaren Nähe zum Klärwerk nicht vertikal abstürzen. Sie soll nach cirka drei Sekunden nach Süden über die Südbrücke kippen."

    Videobeitrag

    Video

    Simulation der Sprengung der Salzbachtalbrücke

    Grafische Simulation der Salzbachtalbrücke.
    Ende des Videobeitrags
  • Rund 140 Anwohner werden evakuiert

    Etwa 140 Bewohnerinnen und Bewohner müssen für die Sprengung der Salzbachtalbrücke ihre Häuser und Wohnungen verlassen. Dies betrifft einen rund 250 Meter umfassenden Sicherheitsbereich. Dieser muss bis spätestens 11 Uhr geräumt sein.

    Wann Wohnungen und Büros im Evakuierungsbereich wieder betreten werden können, ist noch unklar. Das Ende der Sperrung wird per Lautsprecherdurchsage, und auf wiesbaden.de und natürlich auch bei uns im Ticker bekannt gegeben.

    Videobeitrag

    Video

    Evakuierungszone - Sprengung Salzbachtalbrücke

    startbild-evakuierungszone
    Ende des Videobeitrags
  • Top-Thema

    Keine Zaungäste erlaubt

    Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, sich die Sprengung vor Ort anzuschauen. Es wird keine Aussichtspunkte geben und rund um die Brücke ist ein Sicherheitsbereich eingerichtet, in dem sich keine Menschen befinden dürfen. Die Polizei hat angekündigt, dies unter anderem mit Wärmebildkameras zu überprüfen. Um dennoch nichts zu verpassen, empfehlen wir unseren Livestream.

    Loca-tag 'story_video_livestream_intro_sr' not found

    Livestream

    Sondersendung zur Sprengung der Salzbachtalbrücke

    Loca-tag 'story_video_livestream__outro_sr' not found


  • Letzte Vorbereitungen für Sprengung laufen

    Die Wiesbadener und unzählige Pendler leiden unter dem Verkehrsdesaster rund um die Salzbachtalbrücke. Am Samstag wird sie gesprengt. Damit soll das erste Kapitel der Problemlösung beginnen. Zuvor ist aber noch einiges zu tun.

    Videobeitrag

    Video

    Vorbereitungen auf Sprengung der Salzbachtalbrücke

    hessenschau vom 05.11.2021
    Ende des Videobeitrags
  • So erlebte ein Augenzeuge das Absacken der Brücke

    Am Nachmittag des 18. Juni stand Wulf Goretzky aus Wiesbaden im Stau unter der Autobahn nahe einem Pfeiler der Salzbachtalbrücke, als von oben Beton rieselte. Was Goretzky erst für Bauschutt hielt, waren Teile der Brücke. Er alarmierte die Polizei. Seitdem ist auch für ihn vieles anders.

  • Eine besondere Herausforderung: Klärwerk in der Nachbarschaft

    "Gesprengte Brücke fällt auf Klärwerk" - das ist eine Nachricht, die im Sprengteam um Eduard Reisch niemand lesen möchte. Die Klärbecken liegen allerdings sehr nah am Ort des Spreng-Geschehens. Wie das Werk geschützt wird, erfahren Sie hier.

    Audiobeitrag

    Audio

    So wird das Klärwerk während der Sprengung geschützt

    Ende des Audiobeitrags
  • Top-Thema

    Die 7 spektakulärsten Sprengungen in Hessen

    Sprengungen sind faszinierend. Lange geplant und dann ist in Sekunden alles vorbei. Was bleibt, sind eine Menge Schutt, der weggeräumt wird und natürlich Videos für die Ewigkeit. Hier die Top 7 der spektakulärsten Sprengungen in Hessen. Natürlich alle mit Video!

  • Friedhof Biebrich am Samstag geschlossen

    Für die Sprengung wird am Samstag ein großer Bereich rund um die Brücke gesperrt. Das bedeutet unter anderem, dass der Biebricher Friedhof am Samstag nicht besucht werden kann.

    Friedhof in direkter Nähe der Salzbachtalbrücke. Schild, das darüber informiert, dass der Friedhof am 6. November geschlossen bleibt.
  • Top-Thema

    Der Mann am Zündknopf: Eduard Reisch

    Ob alte Brücken, Hochhäuser oder Industriekamine: Eduard Reisch legt sie auf Wunsch in Schutt und Asche. Jetzt ist die Salzbachtalbrücke an der A66 bei Wiesbaden an der Reihe. Der Mann, der einst als "Krater-Edi" Schlagzeilen machte, hat viel Erfahrung - auch leidvolle. Hier ein erstes Kennenlernen.

    Was Reisch uns sonst noch zu den Besonderheiten der Brückensprengung erklärt hat, berichten wir am Samstag nach und nach hier im Ticker.

  • Bürgertelefon der Stadt Wiesbaden

    Die Stadt Wiesbaden hat ein Bürgertelefon eingerichtet. Es ist unter der Nummer (0611) 31 60 41 zu erreichen. Heute ist es bis 18 Uhr besetzt, am Samstag ab 6.45 Uhr.

    Dort werden Fragen zur Evakuierung, zu Straßensperrungen und der Sprengung beantwortet. Außerdem gibt es eine Internetseite der Stadt, auf der die häufigsten Fragen beantwortet werden.

  • Verkehrsbehinderungen am Sprengwochenende

    Die Sprengung der Salzbachtalbrücke bringt auch einige Straßensperrungen mit sich. Die B263 in Fahrtrichtung Süden ist bereits ab Freitag, 18 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 10 Uhr, gesperrt.

    Von der A66 wird der Verkehr an der Anschlussstelle Erbenheim über die B455 umgeleitet. Der Verkehr aus Süden von der A 671 wird über den Amöneburger Kreisel und die Mainzer Straße in Richtung Kasteler Straße umgeleitet.

    Karte mit den Straßensperrungen zur Sprengung der Salzbachtalbrücke

    Alle weiteren Straßensperrungen erfolgen am Samstag, 6. November, 8 Uhr, bis voraussichtlich 15 Uhr. Die Umleitungen sind entsprechend ausgeschildert. Ausführliche Informationen, auch zu Umleitungsempfehlungen, gibt es hier.

  • Top-Thema

    Fragen und Antworten zur Brückensprengung

    Wie läuft die Sprengung der Salzbachtalbrücke ab? Welche Verkehrsbehinderungen gibt es? Was könnte noch schief gehen? Diese und weitere Fragen beantwortet unser FAQ-Stück "Was Sie zur Sprengung der Salzbachtalbrücke wissen sollten".

  • Herzlich Willkommen zu unserem Liveticker

    Liebe Nutzerinnen und Nutzer, hier finden Sie am Samstag ab 9.30 Uhr unseren Liveticker zur Sprengung der Salzbachtalbrücke. Wir freuen uns, dass Sie dabei sind. Vorab werden wir Sie auch hier schon mit Informationen rund um die Sprengung versorgen. Alle Informationen finden Sie auch auf unserer Themenseite.