Durch einen Lastwagen wurde ein Bauarbeiter an der A44 getötet.

Auf einer Baustelle an der A44 im Landkreis Kassel ist ein Arbeiter bei einem Unfall ums Leben gekommen. Offenbar hatte ihn ein Baustellen-Lkw erfasst.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Donnerstagmittag gegen 13.20 Uhr auf einer Autobahnbaustelle an der A44 beim Parkplatz Firnsbachtal nahe Schauenburg (Kassel). Der 53 Jahre alte Arbeiter sei von einem dort eingesetzten Lastwagen angefahren worden. Dieser sei ebenfalls von einem Baustellenarbeiter gefahren worden.

Der 53-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der genaue Unfallhergang war zunächst unklar. Nach ersten Erkenntnissen könnte der Lkw-Fahrer seinen Kollegen hinter dem Fahrzeug beim Rückwärtsfahren übersehen haben. Ein Gutachter wurde zur Klärung hinzugezogen. Auch die Arbeitsschutzbehörden und die Kriminalpolizei ermitteln.

Der Unfall passierte im abgesperrten Baustellenbereich und hatte wohl mit dem Autobahnverkehr nichts zu tun.

Sendung: hr-iNFO, 07.11.2019, 16.20 Uhr