Arbeitsunfall Messel
Der Mann überlebte den Unfall auf dem Gelände einer Entsorgungsfirma nicht. Bild © Keutz TV-News

In Messel ist ein Arbeiter bei einem Unfall auf dem Gelände einer Recyclingfirma ums Leben gekommen. Er wurde von einem Radlader überfahren. Offenbar hatte ihn der Fahrer übersehen.

Ein 60 Jahre alter Arbeiter ist am Montagvormittag in Messel (Darmstadt-Dieburg) tödlich verunglückt. Der Mann lief über das Gelände einer Recyclingfirma, für die er arbeitet, als die Baumaschine ihn erfasste, wie eine Polizeisprecherin berichtete. Der aus Mühltal stammende Mann erlitt er so schwere Verletzungen, dass er auf dem Firmengelände starb.

Der 69-jährige Fahrer des Radladers erlitt den Angaben zufolge einen schweren Schock. Die Polizei sprach von einem Unglück: "Er hat ihn übersehen."

Die Ermittlungen zur genauen Ursache des Unfalls dauerten zunächst an, das Amt für Arbeitsschutz wurde eingeschaltet.

Sendung: hr3, 15.07.2019, 14.00 Uhr