Ein 26 Jahre alter Mann ist im Niederwaldsee bei Zwingenberg ertrunken. Rettungskräfte konnten den Schwimmer zwar aus dem See ziehen, doch die Hilfe kam zu spät.

Audiobeitrag
Einsatzkräfte der Feuerwehr Bensheim suchen nach einem untergegangenen Schwimmer.

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Mann geht in Niederwaldsee unter

Ende des Audiobeitrags

Die Rettungskräfte waren am Sonntagmittag zum Niederwaldsee zwischen Zwingenberg und Bensheim (Bergstraße) gerufen worden, um nach einem jungen Mann zu suchen. Er war nach Polizeiangaben zusammen mit zwei Freunden ins Wasser gegangen, als er aus unbekannten Gründen plötzlich unterging und verschwand.

Reanimiert und in Klinik gestorben

Nach knapp einer Stunde konnte der 26 Jahre alte Mann entdeckt und geborgen werden, wie die Polizei weiter berichtete. Er wurde zunächst erfolgreich wiederbelebt und in ein Krankenhaus gebracht. Dort starb der Mann aus dem mittelhessischen Biedenkopf aber wenig später. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen.

Der Niederwaldsee ist kein offizieller Badesee, sondern ein Angelgewässer. Dennoch werde an dem See gebadet, bestätigte ein Polizeisprecher.

Sendung: hr-iNFO, 11.08.2019, 21 Uhr