Am Bahnübergang in Sulzbach (Main-Taunus) ist am Freitag eine 58-Jährige von einem Zug erfasst worden.

Die Frau starb, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Demnach war sie über den Bahnübergang gelaufen, obwohl die Halbschranken bereits geschlossen waren. Der Lokführer leitete eine Notbremsung ein. Er erlitt einen Schock. Die Strecke zwischen Bad Soden und Frankfurt-Höchst wurde nach dem Unfall gesperrt.