Ein 31-Jähriger ist bei einem Unfall auf der A7 am Mittwoch ums Leben gekommen.

Der Mann habe offenbar ein Stauende übersehen und sei mit hoher Geschwindigkeit gegen das Heck eines Lkw geprallt, teilte die Polizei mit. Er starb trotz notärztlicher Hilfe am Unfallort. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Die A7 war in Richtung Frankfurt mehrere Stunden gesperrt.