Feuerwehr Absperrband

Bei einem Einsatz im Frankfurter Stadtteil Niederrad stößt die Feuerwehr auf eine Frauenleiche. Offenbar ist sie mit einer Zigarette eingeschlafen.

Beim Löschen eines Brandes in einer Wohnung in Frankfurt haben die Einsatzkräfte am Samstag eine tote Frau entdeckt. Die Leiche lag im Bett, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte.

Offenbar mit Zigarette eingeschlafen

Nach den bisherigen Ermittlungen handelt es sich bei der Frau um die 64-jährige Mieterin. Wie sie starb, sei noch unklar. Es scheine aber, als sei die Frau mit einer noch brennenden Zigarette eingeschlafen, sagte ein Sprecher der Polizei am Sonntagmorgen.

Passanten hatten demnach gegen 16.15 Uhr Rauch aus einem Fenster der Wohnung im Stadtteil Niederrad sowie einen piepsenden Rauchmelder bemerkt und die Feuerwehr gerufen.

Mit Atemschutzmasken drangen die Einsatzkräfte in die brennende Wohnung vor und fanden dort die Tote. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet.