Nach dem Fund von drei männlichen Leichen mit Schusswunden in und bei Hattersheim (Main-Taunus) sollen die Toten am Montag obduziert werden.

Herausfinden wollen die Ermittler zudem, ob der mutmaßliche Schütze die Tatwaffe legal besaß. Die Hintergründe der Bluttat vom Freitag seien weiterhin unklar, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt unter Bekannten aus. Ein 57 Jahre alter Tatverdächtiger soll demnach zunächst die beiden 51 und 44 Jahre alten Männer erschossen und sich anschließend selbst getötet haben.