Video

zum Video Toter bei Brand in Altenstadt

Der ausgebrannte Dachstuhl.

In Altenstadt ist am Sonntagnachmittag bei Löscharbeiten eine Leiche in einem Dachgeschoss gefunden worden. Inzwischen ist der Tote identifiziert. Warum der Dachstuhl in Brand geriet, ist weiter unklar.

Bei dem am Sonntag bei einem Dachstuhlbrand in Altenstadt (Wetteraukreis) entdeckten Toten handelt es sich um den Bewohner des ausgebrannten Hauses. Den Leichnam des 47-Jährigen hätten Feuerwehrleute bei den Löscharbeiten im Dachgeschoss gefunden, berichtete die Polizei am Montag. Das Haus im Ortskern ist nach dem Brand nicht bewohnbar.

Die genaue Todesursache ist laut Polizei noch unklar. Wie es zu dem Brand kommen konnte, muss auch noch geklärt werden. Einen Hinweis auf einen Brand durch einen technischen Defekt oder Brandstiftung durch Dritte gebe es allerdings nicht, teilte die Polizei mit. Die Kriminalpolizei ermittelt. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann am Fuß verletzt.