Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Nach längerer Krankheit: Zoo-Tiger in Frankfurt eingeschläfert

Sumatratiger Vanni im Gehege des Frankfurter Zoos

Nur vier Jahre hat Tigermännchen Vanni im Katzendschungel des Frankfurter Zoos verbracht. Jetzt musste ihn der Tierpark einschläfern - und verliert damit vorerst seinen letzten Tiger.

Wer Glück hatte, konnte ihn durch die Bambus-Hecken streifen sehen: Vanni, den einzigen Sumatra-Tiger im Frankfurter Zoo. Jetzt heißt es für Besucherinnen, Besucher und Personal Abschied nehmen. Wie die Zooleitung am Freitag mitteilte, wurde das elf Jahre alte Tigermännchen nach längerer Krankheit eingeschläfert.

Tumor im Bauch vermutet

In den vergangenen Monaten sei es Vanni öfter schlecht gegangen, so dass er nichts gefressen habe, hieß es. Eine Ursache habe man nicht finden können, aber bisher habe sich der Tiger immer wieder erholt. In den vergangenen Tagen habe sich sein Zustand dann wieder verschlechtert: so sehr, dass der Tierarzt ihn unter Narkose genauer habe untersuchen müssen.

Das Ergebnis: Wirbelerkrankungen und Veränderungen im Magen-Darm-Bereich - wahrscheinlich ein Tumor. Das werde jetzt pathologisch untersucht. "Der Befund machte klar, dass Vanni keine Chance auf Genesung oder ein schmerzfreies Leben hatte, sodass die Entscheidung für eine Einschläferung getroffen wurde", teilt der Zoo mit.

Zweiter Verlust in zwei Jahren

Tigerin Malea

Schon im vergangenen Jahr hatte der Frankfurter Zoo einen Sumatra-Tiger verloren, als Tigerkatze Malea mit 19 Jahren gestorben war. Auch sie musste eingeschläfert werden. Von da an war nur noch Vanni übrig. Jetzt, nach seinem Tod, werden Besucherinnen und Besucher nun vorerst gar keine Tiger mehr im Frankfurter Zoo beobachten können.

Kein neuer Tiger vor 2023

Weil das benachbarte Löwengehege ab dem Frühjahr 2022 umgebaut wird, sollen statt eines neuen Tigers erst einmal die Löwen in den Katzendschungel umziehen. Das werde den Umbau für sie angenehmer machen. Bis Ostern 2023 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein, hofft der Zoo.

Erst dann könnten und sollen auch wieder Tiger in den Katzendschungel einziehen - und es sollen wieder Sumatra-Tiger sein. Ob es aber ein Pärchen sein wird oder erst mal ein einzelner Tiger, ließ der Zoo noch offen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen