Die Polizei in Wiesbaden sucht nach drei Männern, die einen 19-Jährigen brutal überfallen und ausgeraubt haben.

Bei dem Angriff vom Mittwochabend hatte das Opfer schwere Kopfverletzungen erlitten und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden, wie die Beamten am Freitag berichteten. Ein Familienangehöriger konnte den Tätern entkommen. Die Räuber sollen auch Pfefferspray und ein Messer eingesetzt haben. Sie flüchteten mit dem Handy und der Geldbörse des 19-Jährigen.