Die Polizei hat am Freitag ihr zentrales Internetportal wegen mehrerer Überlastungsangriffe vorübergehend vom Netz genommen.

Nach Angaben des Landeskriminalamts wurde die Website polizei.hessen.de durch massenhafte Aufrufe attackiert und drohte zusammenzubrechen. Ob es sich dabei um einen strafrechtlich relevanten Cyberangriff handelte, war zunächst unklar. Eine LKA-Sprecherin bezeichnete den Schritt als eine Vorsichtsmaßnahme. Telefonisch war die Polizei den Angaben zufolge erreichbar.