Eine 27 Jahre alte Fußgängerin ist am Montagabend in Eschwege von Unbekannten aus einem Auto heraus mit einem Feuerwerkskörper beworfen worden.

Nach Angaben der Polizei landete der Feuerwerkskörper zuerst auf der Straße, flog dann aber hoch und explodierte in Höhe des Gesichts der Frau. Sie habe zwar zunächst keine Behandlung benötigt, wollte aber am nächsten Tag zum Arzt, weil ihr Hörvermögen beeinträchtigt sei.

Weitere Informationen

Lesen Sie weitere Nachrichten aus Eschwege auf hessenschau.de

Ende der weiteren Informationen