Bei einem Unfall mit drei Autos am Dienstagmorgen an einer roten Ampel in der Wetterau sind sechs Menschen verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Ein 69-Jähriger aus Butzbach habe die an der Ampel bei Rosbach stehenden Autos zu spät bemerkt, teilte die Polizei in Friedberg mit. Er fuhr auf das Auto eines 25-Jährigen aus Grävenwiesbach auf, dieses wurde auf den Wagen eines 55-Jährigen aus Friedrichsdorf geschoben.

Die Autofahrer und ihre insgesamt drei Mitfahrer wurden ins Krankenhaus gebracht, schwer verletzt hatten sich die beiden Männer aus Butzbach und Grävenwiesbach. Die anderen Menschen kamen erlitten leichte Verletzungen.