Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Tödlicher Unfall auf der A3 bei Limburg

Zerstörter Kleintransporter nach Unfall auf A3 bei Limburg

Auf der A3 ist ein Kleintransporter auf einen Sattelzug aufgefahren. Der Fahrer des Transporters starb noch an der Unfallstelle. Die Autobahn war bei Limburg voll gesperrt.

Auf der A3 zwischen Bad Camberg (Limburg-Weilburg) und Limburg-Süd ist am Mittwoch ein Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, übersah der 43-Jährige an einem Stauende einen Sattelzug. Gegen 10.30 Uhr fuhr der Mann mit seinem Kleintransporter ungebremst auf dessen Auflieger auf.

Durch die Wucht des Aufpralls schob sich der Transporter unter den Auflieger. Der Mann aus Kelkheim (Main-Taunus) starb noch an der Unfallstelle.

A3 war voll gesperrt

Der 60 Jahre alte Fahrer des Lkw aus Nordrhein-Westfalen blieb unverletzt. Sein Sattelzug hatte Sauerstoff-Gasflaschen geladen, die bei dem Unfall nicht beschädigt wurden.

Die A3 bei Brechen war nach dem Unfall für eineinhalb Stunden voll gesperrt. Der Verkehr staute sich mehrere Kilometer zurück. Laut Polizei entstand ein Schaden von rund 35.000 Euro.

Sendung: YOU FM, 03.03.2021, 13.00 Uhr