Ein 53 Jahre alter Mann ist am Dienstag auf der A49 zwischen den Anschlussstellen Edermünde und Felsberg (Schwalm-Eder) mit seinem Auto verunglückt.

Er hatte vermutlich wegen eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wie die Polizei mitteilte. Das Auto krachte daraufhin in die Leitplanke der Autobahn. Der Mann starb am späten Abend im Krankenhaus.