Audio

Unfall mit vier Verletzten bei Lampertheim

Kurz vor einer roten Ampel wollte der Fahrer eines Transporters auf der B47 an der Bergstraße die Spur wechseln. Er löste damit eine Kettenreaktion aus. Vier Menschen sind leicht verletzt worden.

Bei einem Unfall mit drei Fahrzeugen auf der B47 bei Lampertheim (Bergstraße) sind vier Menschen verletzt worden. Der Fahrer eines Transporters hatte am Freitagabend vor einer roten Ampel die Spur wechseln wollen und war mit einem Auto zusammengestoßen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Dadurch wurde das Auto gegen einen weiteren Wagen geschoben, der vor der roten Ampel gewartet hatte.

Insassen der Autos verletzt

Nach Angaben der Polizei wurde der Fahrer des zweiten Wagens sowie seine zwei Insassen leicht verletzt. Sie kamen in Krankenhäuser. Auch die Fahrerin des ersten Wagens, der vom Transporter erfasst wurde, erlitt leichte Verletzungen. Nach einer Behandlung im Krankenwagen konnte sie nach Hause gehen. Der Transporter-Fahrer blieb unverletzt. Bei dem Unfall kippte auch eines der beiden Autos um.

Weitere Angaben machte ein Polizeisprecher nicht. Nur noch so viel: Der entstandene Schaden beträgt schätzungsweise rund 37.500 Euro.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen