Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found 60-Jährige stirbt bei Unfall im Kuhstall

Sujet Notarzt Rettungswagen Krankenwagen

Von Kuh tödlich verletzt: Eine Bäuerin in Knüllwald wollte einer kalbenden Kuh helfen. Doch dann kam es zu einem tragischen Unfall.

Eine 60 Jahre alte Landwirtin ist in Knüllwald (Schwalm-Eder) nach einem tragischen Unfall mit einer ihrer Kühe gestorben. Die Bäuerin wollte dem Tier am Sonntagnachmittag beim Kalben helfen. Dabei wurde sie von der Kuh getreten und erlitt schwerste Verletzungen, berichtete die Polizei am Montag.

Die Landwirtin befand sich nach Angaben des Polizeisprechers alleine mit dem kalbenden Tier im Stall, ein Tierarzt war nicht zugegen. Wie genau die Frau von der Kuh verletzt wurde, konnte der Sprecher nicht sagen.

Familienangehörige fanden die schwer verletzte Frau kurze Zeit später im Stall liegend. Nach einer notärzlichen Erstversorgung wurde die 60-Jährige ins Klinikum in Bad Hersfeld eingeliefert, wo sie am Abend ihren Verletzungen erlag.

Sendung: hr3, 15.03.2021, 15 Uhr