Weil er einen Betrunkenen überfahren und wahrscheinlich getötet hat, muss ein U-Bahnfahrer in Frankfurt 2.500 Euro Schmerzensgeld an den Bruder des Toten zahlen.

Der stark alkoholisierte Mann war im Juni 2019 auf die Gleise gefallen. Der Fahrer der einfahrenden U-Bahn übersah ihn und erfasste ihn mit seinem Triebwagen.