Auf der A66 bei Hofheim (Main-Taunus) sind am Mittwoch vier Autos ineinander geschoben worden.

Drei der Fahrer kamen ins Krankenhaus, einer konnte vor Ort behandelt werden. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, hatte ein 30-Jähriger zu spät gesehen, dass der Verkehr stockte. Die Bergung dauerte fast zwei Stunden.