Eine junge Autofahrerin ist in Wiesbaden unter Alkoholeinfluss gegen mehrere Fahrzeuge geprallt.

Die 22-Jährige war nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Sonntag mit ihrem zweijährigen Kind und einer Beifahrerin unterwegs, als sie nach links abkam und dort gegen fünf geparkte Autos stieß. Aufgrund der Wucht des Aufpralls drehte sich das Fahrzeug und blieb entgegengesetzt der eigentlichen Fahrtrichtung auf der Fahrbahn stehen. Verletzt wurde niemand.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten jedoch fest, dass die junge Fahrerin unter dem Einfluss von Alkohol stand. Bei ihr sei eine Blutentnahme durchgeführt und ihr Führerschein sichergestellt worden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Feuerwehr wurde hinzugerufen, um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen. Den Schaden schätzte die Polizei auf rund 22.000 Euro.