Ein offenbar alkoholisierter Autofahrer hat am Sonntag auf der B486 bei Rüsselsheim einen schweren Unfall mit einem Kleinkind verursacht.

Laut Zeugen sei der 59-Jährige aus einem Waldweg auf die B486 aufgefahren, habe beschleunigt und sei fast ungebremst auf ein vor ihm fahrendes Auto geprallt, in dem ein 33-Jähriger und sein dreijähriger Sohn saßen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des 59-Jährigen von der Straße geschleudert und prallte 100 Meter weiter gegen einen Baum, berichtete die Polizei. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Bei der Bergung wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Der 33 Jahre alte Fahrer des anderen Autos und sein dreijähriger Sohn kamen zur Untersuchung in ein Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.