31 Rinder haben am Donnerstagmorgen auf dem Weg zum Schlachthof einen Zwischenstopp bei der Autobahnpolizei in Butzbach (Wetterau) eingelegt.

Einer Streife war auf der A5 aufgefallen, dass die Tiere beim Transport zu wenig Bewegungsfreiheit hatten. Zudem waren unzulässigerweise behornte und unbehornte Tiere zusammen. Die Rinder wurden neu verladen.