Ein Urlauber aus Hessen ist auf Norderney leblos aus dem Meer geborgen worden. Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Strandbesucher hatten den 44 Jahre alten Urlauber aus Hessen am Montag leblos aus dem Wasser vor der Nordsee-Insel Norderney gezogen. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos, der alarmierte Notarzt konnte nur mehr den Tod feststellen, teilte die zuständige Polizei am Dienstag mit. Die Ermittlungen dauerten an. Hinweise auf ein Fremdverschulden lagen nach bisherigem Erkenntnisstand nicht vor.