Das Landgericht Frankfurt hat einen 58-Jährigen wegen versuchten Totschlags und schweren Raubs zu neun Jahren Haft verurteilt.

Der Mann hatte eine 87-Jährige im vergangenen April fast zu Tode gewürgt und war mit Geld und Wertgegenständen geflüchtet. Der Staatsanwalt hatte zwölf Jahre Haft gefordert. Die Frau konnte gerettet werden nachdem sie stundenlang um Hilfe gerufen hatte.