Rund 20 Monate nach dem Busunfall vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof mit mehreren Verletzten und einem Toten ist das Urteil rechtskräftig.

Der 67 Jahre alte ehemalige Busfahrer erhält wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung eine Freiheitsstrafe von zehn Monaten auf Bewährung, wie das Amtsgericht am Dienstag mitteilte.