Im Prozess um den mutmaßlich absichtlich verursachten Lkw-Unfall mit mehreren Verletzten in Limburg werden die Plädoyers und das Urteil nun erst kommenden Monat erwartet.

Der nächste Verhandlungstag sei am 10.November geplant, teilte das Gericht am Donnerstag mit. Das Ende des Verfahrens war bereits am Mittwoch erwartet worden. Einer der Schöffen musste sich nach Angaben des Gerichts aber in Quarantäne begeben.