Ein Tatverdächtiger ist während einer Wohnungsdurchsuchung in Hofgeismar (Lahn-Dill) aus einem sieben Meter hohen Fenster gesprungen und geflohen.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ist der 36-Jährige wegen verschiedener Wohnungseinbrüche verdächtig. Er konnte am Mittwochabend festgenommen werden, weil er mit einem verletzten Fuß ins Krankenhaus gegangen ist.