Elf Streifenwagen, ein Hubschrauber und drei Straßensperrungen sind in der Nacht zum Mittwoch in Darmstadt nötig gewesen, um einen Autofahrer zu stoppen.

Der 19-Jährige war laut Polizei vor einer Kontrolle geflohen und fuhr bis nach Roßdorf. Mit Straßensperren konnte er schließlich gestoppt werden. Er stand vermutlich unter Drogen und hatte keinen Führerschein.