Im Jahr 2019 ist es zu etwas mehr Unfällen auf Hessens Straßen gekommen.

Allerdings kamen dabei weniger Menschen ums Leben als 2018, teilte das Innenministerium am Montag mit. Demnach wurden im vergangenen Jahr 149.440 Unfälle registriert. Das sei ein Anstieg von 1,7 Prozent im Vergleich zu 2018. 224 Menschen seien im Straßenverkehr gestorben, 15 weniger als im Vorjahr.