Eine Waschmaschine in einem Keller eines Hauses in Dieburg hat am Dienstagabend wegen eines technischen Defekts Feuer gefangen.

Nach Polizeiangaben konnte der Brand schnell gelöscht werden. Durch die starke Rauchentwicklung sei aber der komplette Wohnbereich stark verrußt worden, das Haus sei unbewohnbar.

Zwei der insgesamt vier Hausbewohner wurden mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht, die beiden anderen kamen bei Nachbarn und Bekannten unter. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.