Bei einem Wohnhausbrand in Biebergemünd (Main-Kinzig) sind in der Nacht zum Donnerstag zwei Menschen leicht verletzt worden.

Sie erlitten eine Rauchgasvergiftung, konnten sich aber rechtzeitig vor den Flammen retten. Die Löscharbeiten dauerten bis in den frühen Morgen.

Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei schätzt den Schaden auf rund 150.000 Euro.