Beim Brand in einem Einfamilienhaus in Hofheim sind am Freitag zwei Bewohner durch Rauchgase verletzt worden.

Eine Frau wurde über eine Drehleiter vom Balkon des Hauses gerettet. Ein Helfer kam ebenfalls mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, wurde aber wenig später wieder entlassen. Nach ersten Ermittlungen war das Feuer vermutlich in der Küche des Hauses ausgebrochen. Der Schaden beträgt rund 150.000 Euro.