Der Austritt von Schwefeldioxid in einem Raum eines Müllheizkraftwerks in Darmstadt hat am Montagmittag einen größeren Einsatz ausgelöst.

Nach Polizeiangaben litten sechs Mitarbeiter unter Atemnot. Sie wurden vor Ort behandelt, vier kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Wie es zu dem Austritt kam, war zunächst unklar.