In einer Kleingartensiedlung in Darmstadt hat am Dienstag ein Gartenhäuschen gebrannt.

Vier weitere Lauben wurden von der Hitze beschädigt, wie die Polizei mitteilte. Eine 63-jährige Frau, die in der betroffenen Gartenlaube übernachtet hatte, wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Einer ihrer drei Hunde kam nach ersten Erkenntnissen in den Flammen ums Leben. Der Schaden beträgt etwa 10.000 Euro.