Bei einem Auffahrunfall auf der A3 bei Flörsheim (Main-Taunus) ist am Sonntagabend ein 40 Jahre alter Autofahrer verletzt worden.

Er kam in ein Krankenhaus. Nach Polizeiangaben vom Montag war ihm ein 33-Jähriger ins Heck gefahren. Ein Alkoholtest bei dem mutmaßlichen Unfallverursacher ergab einen Wert von 1,1 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt.