Bei einem Wohnungsbrand in Frankfurt ist ein 60-jähriger Mann verletzt worden.

Er sei mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Die anderen Bewohner des Mehrfamilienhauses im Stadtteil Heddernheim konnten sich bei dem Brand am frühen Mittwochabend unverletzt retten. Die Wohnung des 60- Jährigen brannte komplett aus, die Ursache war zunächst unklar.