Nach dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Fulda ist ein 70 Jahre alter Mann im Krankenhaus gestorben.

Wie die Polizei am Dienstag meldete, handelt es sich vermutlich um den Bewohner der Dachgeschosswohnung, in der es am Montagabend gebrannt hatte. 13 weitere Menschen wurden leicht verletzt. Die Brandursache ist unklar. Sachschaden: 80.000 Euro.