Die Corona-Krise hat den Verwaltungsgerichten reichlich Arbeit beschert.

Besonders Hessens oberste Verwaltungsrichter in Kassel sahen und sehen sich einer Flut an Fällen ausgesetzt. Mehr als 100 Corona-Verfahren seien eingegangen, teilte das Haus am Montag mit. Die Hälfte sei noch nicht entschieden.