Eine offenbar verwirrte 69 Jahre alte Frau hat einen SEK-Einsatz ausgelöst. Nachbarn hatten die Polizei alarmiert, nachdem sie von der Frau mit Gegenständen beworfen wurden.

Die alarmierten Streifenbeamten wurden von der Frau ebenfalls mit Gegenständen beworfen, berichtete die Polizei. Anschließend habe sich die 69-Jährige in der Wohnung eingeschlossen. Da die Frau früher Jägerin gewesen sei und eventuell noch über Schusswaffen verfügte, wurden Spezialkräfte hinzugerufen. Diese verschafften sich Zugang in die Wohnung und nahmen die Frau widerstandslos fest. Sie kam in eine Fachklinik. Waffen wurden bei der Durchsuchung der Wohnung keine gefunden, so die Polizei.