Ein geistig verwirrter 22-Jähriger hat am Montag in Marburg für einen Großeinsatz gesorgt.

Anwohner wählten den Notruf, weil der Mann Möbel vom Balkon geworfen hatte. Zudem hatte er seine Wohnung völlig demoliert. Als die Polizei eintraf, schrie er weiter herum und äußerte Selbsttötungsabsichten. Danach sprang er fast nackt vom Balkon auf ein Vordach, wo er von einem Polizisten überwältigt wurde. Der Einsatz dauerte fast sechs Stunden, der 22-Jährige wurde in eine Psychiatrie gebracht.