Im Butzbacher Stadtteil Kirch-Göns (Wetterau) sind in der Nacht zum Sonntag vier junge Menschen mit einem nicht zugelassenen Auto verunglückt.

Laut Polizei waren sie vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern geraten, gegen eine Mauer geprallt und hatten sich überschlagen. Der 19 Jahre alte Fahrer und seine 15-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Zwei Personen, die auf der Rückbank saßen, konnten sich aus dem auf dem Dach liegenden Wrack befreien und flüchteten. Sie wurden im Rahmen einer Fahndung, an der auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera beteiligt war, gefunden. Auch sie waren einer Sprecherin zufolge schwer verletzt und wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Das Auto wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Es war nicht zugelassen und hatte gestohlene Kennzeichen. Weil der Fahrer womöglich unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen.