Bei einem Unfall auf der L3041 bei Neu-Anspach (Hochtaunus) sind am Freitag vier Menschen teils schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 27-jährige Autofahrerin einem Tier ausgewichen. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Auto und stieß auf der Gegenfahrbahn mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Der Sachschaden betrug rund 25.000 Euro.