Bei einem Unfall auf der B260 bei Walluf (Rheingau-Taunus) sind am Sonntagabend vier Menschen schwer verletzt worden, darunter ein einjähriges Kind.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte ein 79 Jahre alter, mutmaßlich alkoholisierter, Autofahrer die Vorfahrt eines anderen Pkw missachtet, in dem ein 47-Jähriger mit dem Kind saß.

Bei der Kollision wurden neben dem Einjährigen auch die beiden Fahrer sowie die 76 Jahre alte Ehefrau des 79-Jährigen schwer verletzt. Sie kamen in Wiesbadener Krankenhäuser. Der Sachschaden wird auf rund 11.000 Euro beziffert.