Auf einer Landstraße in Bad Homburg sind am Samstagabend zwei Autos frontal zusammengeprallt.

Eine 58-Jährige wurde schwer verletzt. Sie war mit ihrem Pkw aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten, wie ein Polizeisprecher sagte. In dem anderen Fahrzeug erlitten drei Personen, darunter ein Kleinkind, leichte Verletzungen. Die L3205 war mehr als drei Stunden gesperrt.