Unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen hat am Mittwoch an der Frankfurter Universität eine Tagung über das islamische Kopftuch begonnen.

Nach Protesten und Anfeindungen gegen die Organisatorin Susanne Schröter hatte die Universitätsleitung vor der Veranstaltung auf die Bedeutung der Wissenschaftsfreiheit hingewiesen.Teilnehmerinnen sind unter anderem die Publizistin Alice Schwarzer und die Kopftuch-Befürworterin Khola Maryam Hübsch. Für die 150 Saalplätze gab es rund 700 Anmeldungen. Deshalb gab es einen Livestream im Internet von der Tagung.