Ein 44-Jähriger ist am Donnerstag an einem Gleis im Alsbach-Hähnleiner Bahnhof (Darmstadt-Dieburg) von einem ICE erfasst und zur Seite geschleudert worden.

Offenbar stand der mit 2,3 Promille alkoholisierte Mann viel zu nahe an der Bahnsteigkante, so die Polizei am Freitag. Auch sein gleichaltriger Begleiter wurde zu Boden gerissen. Beide Verletzte kamen in Kliniken. Der Begleiter hatte 2,7 Promille intus.